Matratzen

Geschichte der Matratzen

Vorläufer der heutigen Matratze sind schon aus dem Altertum bekannt und waren in der arabischen Welt im 12./13. Jahrhundert weit verbreitet. Die Matratze in der Urform gelangte durch die Kreuzzüge in den Europäischen Raum und war in der Anfangszeit purer Luxus und nur den höheren Schichten vorbehalten.

Das einfache Volk schlief auf mit Seegras , Schilf oder Stroh gefüllten Säcken. Mit dem Ende des 19. Jahrhunderts wurden die Vorläufer der heutigen Matratze auch in bürgerlichen Kreisen populär. Seit 1950 sind die Ansprüche an eine Matratze und den Lattenrost oder Betteinsatz ständig gestiegen. Von der dreiteiligen Stroh Matratze zur einteiligen Matratze über die ständige Neuentwicklung neuer hochwertiger Matratzen Kerne. Die heute meistverkauften Matratzen sind Kaltschaum Matratzen.

Definition Matratzen

Matratzen sind unser ganzes Leben ein stetiger Begleiter auf unserem Nachtlager oder besser Bett. Wir verbringen 1/3 unseres Lebens im Bett und damit auf einer Matratze oder besser gesagt auf ein Leben verteilt auf mehreren Matratzen. Trotz der verhältnismäßig langen Zeit, die wir pro Tag auf der Matratze verbringen, vernachlässigen wir den rechtzeitigen Austausch der Matratze. Eigentlich sollte man aller 4-5 Jahre die Matratze austauschen, jedoch sind sich die meisten dessen nicht bewußt und schlafen durchschnittlich 10 Jahre auf ein und derselben Matratze. Der Austausch erfolgt erst dann, wenn man jeden Morgen mit Rückenschmerzen aufsteht oder neue Schlafzimmer Möbel auf dem Plan stehen.

Man sollte sich immer vor Augen halten, welche Rolle ein optimales Nachtlager auf unser Wohlbefinden und damit auch auf unsere Leistungsfähigkeit hat. Deshalb ist es enorm wichtig, das richtige Matratzen System und auch den passenden Latttenrost, der zur Matratze passt, auszuwählen. Lassen sie sich ausführlich beraten. Ebenso spielt die Hygiene der Matratzen einen nicht unwesentliche Rolle, könnte man alles Getier für das menschliche Auge sichbar machen, würde jeder spätestens nach 3-4 Jahre seine Matratze tauschen. Die Körperflüssigkeit und Hautschuppen, die Nacht für Nacht in unsere Matratzen eindringen, begrenzen deren hygienischen Liegekomfort, den man leider nicht sieht und es auch kein Mindesthaltbarkeitsdatum gibt. Deshalb sollte man immer bedenken, was ist ihnen 1/3 ihres Lebens Wert?

Matratzen Größen

Matratzen gibt es in verschiedenen Standardgrößen. Das sind die Matratzen Größen, die im Handel angeboten werden.

  • 70×140 cm ist die typische Kinder oder Baby Matratze.
  • Die Standard Maße sind 80/90/100/120/140 Breite x 190/200 cm Länge.
  • Sonder Matratzen Maße sind bei uns möglich.

Matratzen Härtegrade

Matratzen werden in verschiedenen Härtegraden angeboten, welche keiner festgelegten Norm entsprechen, jedoch ist das Raumgewicht und die Stauchhärte bei jedem Hersteller gleich und somit kann man den Härtegrad bei allen Herstellern gleichsetzen. Für die Auswahl des Härtegrades der Matratze wird das Gewicht und die Größe des Schläfers herangezogen. Eine nicht unerhebliche Rolle bei der Auswahl der Matratzen spielt auch der Lattenrost, welcher zur Matratze passen sollte und die Eigenschaften der Matratze verstärkt und unterstützt.

Matratzen Härtegrad für Frauen

Matratzen Härtegrad für Männer

Matratzen Höhe

Nicht zu unterschätzen: die Matratzen Höhe. Die Matratze (Matratzen Kern) sollte 16-18 cm hoch sein, um auch höhere Gewichte aufzufangen, was bei niedrigen Matratzen nicht möglich ist.

Matratzen Typen

Kaltschaum Matratzen

sind die heute gängigsten Matratzen. Der Matratzen Kern besteht aus einem Pur oder EMC Kaltschaum, deren Qualität und Eigenschaften vom Raumgewicht und der Stauchhärte beeinflusst werden.

  • Das Raumgewicht ist das Kg Gewicht pro Kubikmeter aufgeschäumter Rohmasse. Ab RG 40 beginnt eine gute Qualität, welche auch seine Zeit hält.
  • Die Stauchhärte ist die Kraft, die aufgebracht werden muss, um einen Schaum Rohblock um 40% einzudrücken. Je niedriger die Stauchhärte (kpa), um so weicher ist der Schaum.

EMC 7 Zonen Kaltschaum Matratze

EMC Springflex Kaltschaum Matratze „Dream Royal“ Exclusive im Matratzen Store

Die neue Matratzengeneration

Wie entwickelt man die beste Matratze – man bündelt die Vorteile aller Matratzen

Die Matratze „Dream Royal“ vereinigt all diese Vorteile, wie Atmungsaktivität-Langlebigkeit-Körperanpassung von Taschenfederkern Matratzen mit den Vorteilen der EMC Kaltschaum Matratze mit dem unvergleichlichen Schlafkomfort und der Atmungsaktivität der EMC Kaltschaum Matratze. Das besondere Highlight an dieser Matratze sind die Stützzylinder aus EMC Kaltschaum. Die Stützzylinder sind über die gesamte Matratze verteilt mit unterschiedlichen Festigkeitsstufen. Dort wo unser Auflagedruck am höchsten ist haben die Schaumfedern einen höheren Widerstand, an den Stellen wo wir weniger Gewicht auf die Matratze bringen (Kopf, Beine) ist der Widerstand der Stützzylinder geringer. Deshalb erreicht man mit dieser Matratze einen optimalen Liegekomfort und damit eine optimale Entlastung der Wirbelsäule. Dies ermöglicht eine absolute Entspannung der Muskulatur und somit einen erholsamen Schlaf.