Wasserbett Qualität

Wassermatratzen Qualität

Der wichtigste Bestandteil eines Wasserbettes sind die Wassermatratzen. Deren Qualität entscheidet, wie lange Sie Freude an Ihrem Wasserbett haben. Äußerlich sehen fast alle Matratzen gleich aus. Aber der Fachmann kann Ihnen sagen, welche gravierenden Unterschiede es gibt. Es wird viel geschrieben und erzählt. Fakten, die nicht immer den Tatsachen entsprechen.

Fakt ist, dass ein Wasserbett für 500,– bis 700,– € eine Täuschung der Kunden ist. Jeder Wasserbettinteressent muss sich dabei vor Augen halten, dass bei diesen Preisen enorm an der Qualität des gesamten Bettes gespart wird. Möchten Sie lange Freude an Ihrem Bett haben, dann bedenken Sie dies.

In unserem Überblick haben wir für Sie die wichtigsten Qualitätsmerkmale zusammengefasst:

  • Schnitt

    Eine Softsidematratze sollte immer konisch geschnitten sein (wie der Schaumrahmen). Der konische Schnitt entscheidet wie gut die Matratze im Schaumrahmen liegt.

  • Vinylstärke

    Das Vinyl von Matratze und Sicherheitswanne sollte immer zwischen 0,55 und 0,65 mm liegen. Die Stärke des Vinyls ist entscheidend für Kondenswasserbildung und das Eindringen von Luft in die Wassermatratze.

  • Befestigung der Vlieseinlagen

    Wichtig ist eine komplette Verknüpfung der Vliese untereinander. Ebenso wichtig für die Langlebigkeit ist, dass die Vliese angehängt sind, um somit eine Verschiebung zu verhindern.

  • Verschweißung der Matratzen

    Darüber wird auch viel erzählt, was nicht immer den Fakten entspricht. Fakt ist, dass die Matratze immer aus einem Stück zugeschnitten sein sollte, ohne eingesetzten Boden. Entscheidend für eine einwandfreie Verarbeitung sind:

    – geringe Nahtmenge
    – Schweißnähte möglichst im unteren Bereich
    – Eckverbindungen aus dem Material der Matratze, da eine aufgesetzte Ecke die Langlebigkeit der Matratze erheblich schwächt

  • Vinylqualität

    Wichtig ist auch die Qualität des Vinyls, bezüglich der Schadstoffbelastung. Ein wichtiges Kriterium ist der Schwermetallanteil. Wir wollen uns im Bett ja erholen und nicht schädlichen Stoffen aussetzen!

Matratzen der neuesten Generation

Unsere Matratzen mit dem Weichmacher Mesamoll von der Bayer AG sind absolut schadstofffrei und langlebiger.

„Mesamoll2®“ von Bayer – die Wassermatratze der Zukunft!

Der Schlafkomfort eines Wasserbettes ist wohl kaum zu überbieten, aber die Ansprüche an die Wasserbettfolien könnten einigen Herstellern schlaflose Nächte bereiten. Wasserbettfolien mit dem Weichmacher „Mesamoll2®“ von Bayer sorgen in der Wasserbettbranche für eine weiche Revolution. Der Weichmacher Mesamoll meistert alle Anforderungen, die an ein Wasserbett der neuesten Generation gestellt werden.

Mesamoll erhöht die Alterungsbeständigkeit und sorgt selbst nach Jahren für beste Zugfestigkeit und Bruchdehnungswerte der Folie. Nach Freiwitterungsversuchen von PVC Folie zeigt Mesamoll Folie im Vergleich zu herkömmlichen Folien mit DOP-Weichmachern einen geringeren Abbau. Nach 5 Jahren weist in dem Test die normale Folie bereits deutliche Schädigungen auf, wogegen die Mesamoll Folie keine mechanische Beeinträchtigung zeigt. Dank dieser hervorragenden Eigenschaften lässt sich der Qualitätsunterschied nicht erst bei der fertigen Wassermatratze spüren, sondern bereits bei deren Herstellung.

Schaumrahmen

Der Schaumrahmen – meist konisch, da der Druck im unteren Teil am größten ist, sollte immer fest auf der Bodenplatte verschraubt und komplett mit technischem Gewebe verkleidet sein. Die Ecken sollten auf Gärung geschnitten sein. Wichtig beim Schaumrahmen sind ebenfalls Raumgewicht und Standhärte (diese bestimmen die Langlebigkeit des Schaums). Das Raumgewicht liegt i.d.R. bei 40-45 kg/m³. die Standhärte bei 4-6,5 kPa.

Heizungen

Die meistverkauften Heizungen sind Calesco-, Keramik- oder Carbon-Heizungen. Die Garantiezeit liegt bei allen Heizsystemen bei 5 Jahren. Der Energiesparfavorit ist die Carbonheizung aus deutscher Produktion. Laut unseren Messungen sparen Sie ca. 20-30 % an Energiekosten mit einer Carbonheizung.

Bezüge

Auch ein wichtiges Thema, welches den Liegekomfort beträchtlich beeinflusst. Der Bezug sollte 60° oder 90° waschbar sein. Ab 180 cm Breite sollte der Bezug geteilt sein, damit man ihn auch in der Waschmaschine waschen kann. Er sollte antiallergisch vorbehandelt sein (microcare). Besonders bewährt hat sich der „Silverline“ Bezug, welcher durch doppelte Verwebung eine höhere Lebensdauer besitzt und durch die 3 % Silber eine stetige antiallergische Wirkung hat.

Lassen Sie sich von unserem Service und der Qualität unserer Produkte überzeugen!

Ihr Team vom Wasserbetten Store