Boxspringbett Federkern

Welcher Boxspringbett-Federkern ist besser?

Die Bezeichnungen Bonell-Federkern und Taschen-Federkern begegnen Ihnen immer wieder. Was ist besser? Das kommt auf Ihre Bedürfnisse an. Schlafen Sie lieber weicher oder fester? Wer mehr Körperunterstützung wünscht, liegt auf einer Taschen-Federung besser.

Generell sorgen Federkerne durch ihre Pumpfunktion für eine gute Luftzirkulation und fördern so ein trockenes Schlafklima. Einziger Nachteil: Auf verstellbaren Lattenrosten ist die Beweglichkeit von Federkern-Matratzen eingeschränkt.

Bonell-Federkern

Aufbau

Bonell-Federkerne setzen sich aus vertikalen Stahlfedern zusammen. Oben und unten besitzen die Bonell-Federn einen großen Durchmesser. Mittig laufen sie tailliert zu. Sprialfederzüge verbinden die einzelnen Bonell-Federn an der Ober- und Unterseite miteinander.

Komfort

Bonell-Federn sind flächenelastisch. Sie verteilen den Auflagedruck über die Fläche. Bei geringer Belastung fühlt sich die Bonell-Federung eher weich an. Mit zunehmendem Druck federt sie härter ab.

Schlaftyp

Bonell-Federkerne eignen sich für Menschen mit leichterem Körperbau, bevorzugt weichem Härtegrad oder Seitenschläfer.

Taschen-Federkern

Aufbau

Taschen-Federkerne sind aufwendiger verarbeitet als Bonell-Federkerne, da die Federn in einzelne Taschen eingenäht sind. Die Stofftaschen dämpfen die Federung. Deshalb schwingt der Taschen-Federkern weniger nach.

Komfort

Charakteristisch für Taschen-Federkerne ist ihre hohe Punktelastizität und Stützkraft. Sie passen sich dem Körper punktgenau an. Somit sinkt der Körper nur an den schweren Stellen ein. Die anderen Körperregionen werden durch die Taschen-Federkerne unterstützt, so dass ein festeres Liegegefühl entsteht.

Schlaftyp

Taschenfederkern-Matratzen bieten Menschen mit Rückenschmerzen oder höherem Körpergewicht eine bessere Körperunterstützung. Wer gerne härter liegt, für den kommt ebenfalls eine Taschenfederkern-Matratze in Frage.

Tonnentaschen-Federkern

Aufbau

Im Vergleich zu Taschenfedern weisen Tonnentaschenfedern eine bauchige Form auf. Ihre Anpassungsfähigkeit ist dadurch noch höher. Identisch ist die Verarbeitung von Stofftaschen. Diese verringern das Nachschwingen der Federn, die Reibung bzw. Abnutzung und Geräuschbildung.

Komfort

Tonnentaschenfedern wirken punktelastisch. Entsprechend dem Liegedruck geben die Federn einzeln und unabhängig voneinander nach. Bei hohem Druck steigt der Widerstand.

Schlaftyp

Siehe Taschenfederkern.