Mit der richtigen Bettdecke auf Kuschelkurs

Schaffen Sie sich mit der richtigen Bettdecke eine klimatisierte Schlafhöhle. Für jeden Schlaftyp und jede Jahreszeit finden Sie die passende Bettdecke zum Wohlfühlen.

Anforderungen

Eine Bettdecke schenkt Geborgenheit und Wärme. Im Idealfall isoliert die Bettdecke jedoch nur so stark, dass der Körper weder auskühlt noch überhitzt. Kälte oder Hitzestau stören den Schlaf. Die Folge sind unruhiges Herumdrehen, wenig Tiefschlaf und Müdigkeit am Morgen. Für ein gesundes und erholsames Schlafklima spielt neben der Temperatur auch das Maß an Feuchtigkeit eine wichtige Rolle. Ein gute Bettdecke nimmt den Nachtschweiß auf und gibt ihn rasch an die Raumluft ab. Desweiteren trägt eine möglichst leichte Bettdecke zum Wohlbefinden bei und ermöglicht mehr Bewegungsfreiheit. Deshalb ist ratsam, beim Kauf einer Bettdecke nicht nur auf die Größe zu achten, sondern vor allem auf die Qualität und Eigenschaften des Bezugs sowie der Füllung.

  • Wärmestärke
  • Klima-Eigenschaften
  • Geringes Gewicht
  • Größe

Wärme-Typ

Jeder Mensch besitzt einen individuellen Wärmebedarf. Dieser kann vom Alter, Geschlecht oder der Zimmertemperatur abhängen. Achten Sie dementsprechend beim Kauf Ihrer Bettdecke auf die Wärmeklassen der Bettwaren-Hersteller. Die Wärmeklassen sind allerdings nicht einheitlich genormt.

Ganzjahres-Bettdecken

Für Sommer, Übergangszeit und Winter sind Sie mit einem 4-Jahreszeiten-Steppbett gerüstet. Es besteht meist aus einer dickeren Zudecke und einer leichten Decke, die jeweils kombiniert oder abgetrennt werden.

Sommer Bettdecke

Naturfasern wie Baumwolle, Seide oder Tencel verleihen der Sommer Bettdecke klimaregulierende Eigenschaften. Baumwolle fühlt sich angenehm auf der Haut an und nimmt Feuchtigkeit gut auf. Für Menschen, die vermehrt schwitzen, empfiehlt sich eine Bettdecke aus Seide oder Tencel.

  • Baumwolle: gute Feuchtigkeitsaufnahme
  • Seide/ Wildseide: nimmt bis zu 40% des Eigengewichts an Feuchtigkeit auf, wärmt bei Kälte besser als Baumwolle
  • Holzfaser Tencel:  saugt 50% mehr Feuchtigkeit auf als Baumwolle und leitet sie rasch ab, wirkt kühlend, weich im Griff