Boxspring Wasserbett

7 Gründe für besseren Schlaf im Boxspring Wasserbett

Deutsche träumen vom Boxspringbett. Schlafen wie im Luxushotel klingt verlockend. Ist das Boxspringbett wirklich die Queen unter den Betten? Im Vergleich zu Wasserbetten oder Gelbetten im Boxspring Stil verblasst der Glanz. Was lieben die Deutschen am Boxspringbett? Es ist mehr als ein Bett. Ein Lebensgefühl. Amerika in den heimischen vier Wänden. Die Sehnsucht nach einem Ambiente, das Komfort, Luxus, Coolness und ein wenig Star-Feeling vereint. Im Grunde sorgen beim Boxspringbett drei Elemente für dieses Glücksgefühl: Der Mix aus wolkigem Liegekomfort, gemütlicher Einstiegshöhe und dem imposanten Look. Warum Sie dennoch besser im Boxspring Wasserbett schlafen, zeigt der Vergleich:

1. Schwerelos

Ein Erfolgsgeheimnis des Boxspringbetts beruht auf der doppelten Federung. Bestehend aus Federkernbox und weich gepolsterter Federkernmatratze. Teilweise ergänzt durch einen Topper. So entsteht das beschwingt-leichte Liegegefühl. Nahezu schwerelos schweben Sie dagegen auf einer Wassermatratze. Sie erzeugt keine Druckpunkte und fördert dadurch einen ruhigen und tiefen Schlaf.

2. Rückenfreundlich

Die superweich gepolsterte Boxspringmatratze begeistert zunächst. Ob jeder Rücken darauf optimal gelagert ist, ist fraglich. Echte Erholung für die Bandscheiben bietet nur ein Bett, das auf den individuellen Körperbau angepasst ist. Dies geschieht beim Boxspring Wasserbett über die Füllmenge, Dämpfungs-Vliese oder -Schäume. Besser als Vliese eignen sich Anemo Schaumperlen. Sie geben sanft nach und wirken von unten stützend. Insbesondere Menschen mit kräftiger Statur erleichtert Anemo das Umdrehen und Aufstehen im Boxspring Wasserbett.

3. Klimatisiert

Eins hat das Boxspring Wasserbett klar dem reinen Boxspringbett voraus: Die ferngesteuerte Klimatisierung. Sie wählen die Wassertemperatur aus und entspannen in wohliger Wärme. Muskeln lockern sich und etwaige Rückenschmerzen lassen nach. Alternativ können Sie in einem Boxspring Gelbett ohne Heizung schlafen oder nur im Winter die Gelbett Heizung einschalten.

4. Pflegeleicht

In puncto Sauberkeit überzeugt erneut das Boxspring Wasserbett. Die Vinyloberfläche ist leicht zu reinigen und milbenfrei. Keiner möchte dagegen genau wissen, wie viel Staub, Schuppen und Milben sich in einer normalen Boxspringmatratze ansammeln.

5. Langlebig

In der Regel sollten Matratzen nach rund 7 Jahren gewechselt werden. Denn durchgelegene Matratzen verlieren an Komfort. Mehr als doppelt so lange hält eine hochwertige Wassermatratze. Ohne dass sich der Komfort verändert. Denn Wasser behält seine tragende Eigenschaft.

6. Plus Boxspring Komforthöhe

Wasserbett Easy-up Schaumkeile Gleichstand herrscht im Vergleich der Rahmenmaße. Sie genießen im Boxspring Wasserbett dieselbe bequeme XXL-Einstiegshöhe. Empfehlenswert ist hierbei die Wahl eines Easy-up Schaumrahmens.

7. Plus Boxspring Polsterrahmen

Von außen erkennen Sie zwischen beiden Betttypen keinen Unterschied. Auch das Boxspring Wasserbett beeindruckt durch eine majestätische Optik. Ein großzügiges Kopfteil und die typische Polsterung des hohen Bettrahmens vollenden das Wasserbett im Boxspring Stil.